Gartenbau

Die Abteilung Gartenbau ist am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg angesiedelt. Unser Ziel ist es, den Gartenbau in der Region zu stärken und weiterzuentwickeln.

Kulturfläche mit Viola

Wir unterstützen Gartenbaubetriebe in Schwaben und den oberbayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten Bad Tölz-Wolfratshausen, Dachau, Eichstätt, Fürstenfeldbruck, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Landsberg a.Lech, Miesbach, München, Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen a.d.Ilm, Starnberg, Weilheim-Schongau. 

Online-Seminarreihe 2024
Einladung zum Info-Mittwoch Gartenbau

Drei Personen mit Tablet und Laptop besprechen sich am Tisch - Schriftzug Online-Seminar © pressmaster - fotolia.com

© pressmaster - fotolia.com

Die bayernweite Online-Seminarreihe der Abteilungen Gartenbau an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten geht im Jahr 2024 in eine neue Runde. Der Info-Mittwoch Gartenbau ist ein kostenloses Angebot für bayerische Gartenbaubetriebe aller Fachsparten und wird mit wechselnden Referenten und Themen vierteljährlich an einem Mittwoch zwischen 17 und 18 Uhr angeboten.   Mehr

Kontakt

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg
Dienststelle Friedberg

Johann-Niggl-Straße 7
86316 Friedberg
Tel.: 0821 43002 - 3000
Fax: 0821 43002 - 3333
E-Mail: poststelle@aelf-au.bayern.de
Internet: www.aelf-au.bayern.de Externer Link

Ausbildung im Gartenbau

Landwirt vor Gewächshaus - Daniel Ernst - fotolia.com

© fotolia.com

Wer Gärtner/-in werden will, wählt aus sieben Fachrichtungen: Baumschule, Friedhofsgärtnerei, Garten- und Landschaftsbau, Gemüsebau, Obstbau, Staudengärtnerei sowie Zierpflanzenbau. Zu Beginn der Ausbildung muss ein Vertrag mit einem Ausbildungsbetrieb geschlossen und unserem Amt in Augsburg vorgelegt werden.  Mehr

Meldungen

Umfrage zur Situation in den bayerischen Einzelhandelsgärtnereien
Bayerische Marktanalyse der Beet- und Balkonpflanzensaison 2023

2 Tortendiagramme: Umsatz: 55 % gut, 17 % sehr gut, 24 % zufriedenstellend; Preisdurchsetzung: 56 % sehr gut, 20 % gut, 22 % zufriedenstellend

Die Abteilung Gartenbau des AELF Fürth-Uffenheim hat gemeinsam mit den Ämtern, Augsburg, Kitzingen-Würzburg und Abensberg-Landshut 2023 eine Umfrage zur Situation in den bayerischen Einzelhandelsgärtnereien durchgeführt. Wir geben einen Überblick der wichtigsten Ergebnisse.  Mehr

Rückblick: Bayerischer Landesentscheid im Botanischen Garten Augsburg
Berufswettbewerb für junge Gärtner 2023

Personen mit Urkunden

Bayerns beste Nachwuchsgärtner

Am 24. Juni 2023 fand im Botanischen Garten Augsburg der Bayerische Landesentscheid des Berufswettbewerbes für junge Gärtner und Gärtnerinnen statt. Nach einem langen und spannenden Wettbewerbstag standen gegen Abend die Siegerteams in den verschiedenen Wettbewerbsstufen fest.  Mehr

Stelldichein der Dorfschönheiten
Ehingen am Ries gewinnt schwäbischen Bezirksentscheid

Logo: gezeichnetes Haus, Kirche, und Bach; Schriftzug "Unser Dorf hat Zukunft"

Es war keine leichte Aufgabe für die elfköpfige Jury unter Leitung von Sabrina Hartl vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg beim schwäbischen Bezirksentscheid des Wettbewerbs 'Unser Dorf hat Zukunft'. Im Mai besuchte eine Kommission die vier Teilnehmer in Schwaben.   Mehr

Demonstrationsgarten
Mobiles Gärtnern leicht gemacht!

horizontal übereinander angeordnete Blumenkästen

Sieben Urban-Gardening-Demonstrationsgärten zeigen in Bayern, wie sich der Wunsch nach Selbstversorgung auch auf kleinen Flächen verwirklichen lässt. Der schwäbische Standort befindet sich in Augsburg.   Mehr

Ausblick auf die Bewässerungspraxis
Niedrigwassersituation 2022

Bewässerungsgerät beregnet Felder

© stock.adobe.com

Das Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat aktuell informiert, dass die bisher im Herbst und Winter gefallenen Niederschläge nicht zu einer ausreichenden Grundwasserneubildung führten und auch die Pegel vieler Fließgewässer sinken.   Mehr

Hochwasser 2024
Hilfsprogramm Soforthilfe / Empfehlungen für landwirtschaftliche Flächen

Überflutetes Maisfeld mit jungen Pflanzen

Unwetter Ende Mai und Anfang Juni 2024 haben in Teilen Bayerns erhebliche Schäden durch Überschwemmungen verursacht. Das "Hilfsprogramm Soforthilfe Hochwasser 2024" soll diese teilweise ausgleichen.
Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) gibt Empfehlungen bei Überschwemmungen während der Vegetationsperiode. Sie dienen als Anhaltspunkte für die richtige Vorgehensweise vor Ort.  

Informationen zur Antragsstellung - Staatsministerium Externer Link

Hinweise zu Hochwasserschäden auf landwirtschaftlich genutzten Flächen - LfL Externer Link

Fachinformation für Gartenbaubetriebe (FiniTo)
Fachstellen unterstützen Gartenbaubetriebe bei Torfminderung

Logo mit Schriftzug Finito

Das Projekt FiniTo stellt Fachinfos und unterstützt bei der Umstellung auf torfreduzierte und torffreie Kultur­substrate fachlich - für Produktions- und Friedhofs­gartenbau. Für bayerische Betriebe ist die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Anlaufstelle, auch für Fragen rund um Substrate, Substrat­ausgangsstoffe und Düngung sowie betriebs­wirt­schaft­liche Auswirkungen.  

projekt-finito.de Externer Link