Gartenbau

Das Gartenbauzentrum Bayern Süd-West ist am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg angesiedelt. Unser Ziel ist es, den Gartenbau in der Region zu stärken und weiterzuentwickeln.

Kulturfläche mit Viola

Wir unterstützen Gartenbaubetriebe in Schwaben und den oberbayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten Bad Tölz-Wolfratshausen, Dachau, Eichstätt, Fürstenfeldbruck, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Landsberg a.Lech, Miesbach, München, Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen a.d.Ilm, Starnberg, Weilheim-Schongau. 

Kontakt

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg
Dienststelle Friedberg

Johann-Niggl-Straße 7
86316 Friedberg
Tel.: 0821/ 26091 - 0
Fax: 0821/ 26091 - 444
E-Mail: poststelle@aelf-au.bayern.de

Ausbildung im Gartenbau

Landwirt vor Gewächshaus - Daniel Ernst - fotolia.com

© fotolia.com

Wer Gärtner/-in werden will, wählt aus sieben Fachrichtungen: Baumschule, Friedhofsgärtnerei, Garten- und Landschaftsbau, Gemüsebau, Obstbau, Staudengärtnerei sowie Zierpflanzenbau. Zu Beginn der Ausbildung muss ein Vertrag mit einem Ausbildungsbetrieb geschlossen und unserem Amt in Augsburg vorgelegt werden.  Mehr

Meldungen

Sonntag, 30. Juni 2019, von 10 bis 17 Uhr
Tag der offenen Gartentür in Schwaben

Blick in den Vorgarten

Mit dem Sommer kommt der Tag der offenen Gartentür. Traditionell stehen am letzten Sonntag im Juni die Gartentüren in Schwaben weit offen. Gärten und Parks sind unsere grünen Lungen und Rückzugsgebiete für Flora und Fauna. Unsere Zeit ist oft hektisch. Das Grün um das Haus verspricht nicht nur gesundes Obst und Gemüse, sondern auch den Abbau von Stress durch Entspannen, Naturerleben und körperliche Aktivität. 

Jeder Gartenfreund ist erneut eingeladen, den Reiz ganz unterschiedlicher Gärten zu erkunden, neue Eindrücke zu gewinnen und Gleichgesinnte zu treffen, um sich mit ihnen auszutauschen.
Unser Dank gilt allen, die den Tag der offenen Gartentür dieses Jahr wieder möglich machen besonders den Gartenbesitzerinnen und -besitzern, die uns freundlicherweise in ihre Gärten einladen.
Öffnungszeiten
30. Juni von 10 bis 17 Uhr
Zu Gast im privaten Garten
Bis auf wenige Ausnahmen öffnen private Anlagen und keine Schaugärten.
Bitte halten Sie sich an die Öffnungszeiten.
Die Privatgärten sind nicht auf große Besucherzahlen ausgelegt und sollten daher sehr rücksichtsvoll besucht und besichtigt werden.
Sie betreten die Anlagen mit dem Ausschluss auf jegliche Haftung!

Teilnehmende Gärten in Schwaben (PDF) - Gartenbauvereine Schwaben Externer Link

Vom 24. Mai bis 8. September 2019
Unsere Ausstellungsbeiträge auf der Gartenschau in Wassertrüdingen

Logo und Schriftzug Wasser, Garten, Trüdingen

Vom 24. Mai bis 8. September 2019 öffnet die Gartenschau "Natur in Wassertrüdingen" in Mittelfranken ihre Tore. Die Landwirtschafts- und Forstverwaltung präsentiert dort ein vielfältiges Angebot unter dem Motto "Kostbares aus Garten, Feld und Wald". Zu sehen sind Feldfrüchte und die Reichhaltigkeit naturnah bewirtschafteter Wälder. Urban Gardening macht "Lust auf Gemüse in der Stadt". 

Programm "Kostbares aus Garten, Feld und Wald" - Staatsministerium Externer Link

Bayerisches Sonderprogramm Landwirtschaft Digital (BaySL Digital)
Neue Förderung für digitale Hacktechnik und Feldroboter

Personen bei Vorführung der elektronischen Reihenführung eines Hackgerätes

Um den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln weiter zu reduzieren, sollen Landwirte, Winzer und Gartenbaubetriebe künftig stärker digitale Technik einsetzen. Die Betriebe können dafür bis zu 25.000 Euro Förderung beantragen. Die Anträge können im Förderwegweiser heruntergeladen werden. Dort finden sich neben Informationen zur Antragstellung auch Produktlisten zur förderfähigen Technik.  

Förderwegweiser - Staatsministerium Externer Link

Seit 1. Januar 2019
Überarbeitetes Verpackungsgesetz tritt in Kraft

Gebrauchte Kulturtöpfe

Seit 2019 ist das überarbeitete Verpackungsgesetz mit einigen Neuerungen in Kraft getreten. Ziele sind, die Transparenz sowie die Recycling- und die Mehrweg-Quote deutlich zu erhöhen. Was bedeutet das neue Gesetz für die grüne Branche?  Mehr

Info-Kurzfilm
Bayern blüht - der Gartenbau

Gewächshaus mit Zierpflanzen

Der Gartenbau prägt in Bayern seit Jahrhunderten Kultur, Landschaft und Gesellschaft. Lernen Sie den Gartenbaubetrieb von Sonja und Stefan Strobel in seiner ganzen Vielfalt kennen. In ihrem Familienbetrieb bauen sie seit mehreren Generationen Zierpflanzen und Stauden an. Außerdem arbeiten sie als Friedhofsgärtnerei.  

Info-Kurzfilm - Staatsministerium Externer Link

Bundesprogramm Energieeffizienz (BPE)

Das Bundesprogramm Energieeffizienz ist ein Förderprogramm für die Landwirtschaft und den Gartenbau, das Energieeinsparmaßnahmen unterstützt. Gefördert werden Investitionsmaßnamen in Neubau und Modernisierung von Produktionsanlagen sowie Energieberatungen und Energieeffizienztische (spezielle Fortbildungen).  Mehr

Freizeitgartenbau

Grünordnung

Das Gartenbauzentrum Bayern Süd-West organisiert den bürgerschaftlichen Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" auf Regierungsbzeirksebene. Außerdem unterstützen wir Kommunen und die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege bei Fachveranstaltungen. Über den Landes- und Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege halten wir Kontakt zum Freizeitgartenbau.

Ansprechpartnerin

Maria Theresia Fugger Von Glött
AELF Augsburg
Johann-Niggl-Straße 7
86316 Friedberg
Telefon: 0821 26091-136
Fax: 0821 26091 - 444
E-Mail: poststelle@aelf-au.bayern.de

Informationen für Hausgärten und Kleingärten

Gartenbauzentren

Gartenbauzentren in Bayern und ihre regionalen Zuständigkeiten

Weitere Informationen

  • Schriftzug mit Link zur Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau

Dorfwettbewerb

  • Schriftzug und Link Unser Dorf hat Zukunft. Unser Dorf soll schöner werden