Holz

Der Wald spielt als nachhaltiger Lieferant des umweltfreundlichen Rohstoffes Holz eine große wirtschaftliche Rolle. Im Dienstgebiet steht ein Holzvorrat von mindestens 28 Millionen Kubikmetern (Vorratsfestmeter = Vfm). Der jährliche Zuwachs beträgt etwa 16 Vfm pro Hektar und liegt damit deutlich über dem bayerischen Durchschnitt mit 13 Vfm pro Jahr und Hektar.

Meldungen

Neue Mitarbeiterin für phytosanitäre Kontrollen

Katharina Arnold

Seit Mitte Februar 2019 ist Forstingenieurin Katharina Arnold im Regierungsbezirk Schwaben für die phytosanitären Kontrollen zuständig. Sie tritt damit die Nachfolge von Herrn Weiherer an. Der Dienstsitz ist die Außenstelle des Amts Augsburg in Diedorf - Biburg.   Mehr

Phytosanitäre (pflanzengesundheitliche) Kontrollen

Quarantäneschädling Asiatischer Laubholzbock

Mit internationalen Warentransporten bei Ein- und Ausfuhr (Import und Export) können unerwünschte Schadorganismen zu uns gelangen. Holzlieferungen und Holzverpackungen werden auf die Einhaltung der phytosanitären Standards und Befall durch Schadorganismen überprüft.   Mehr

Ilka Heckner
Neue Projektleiterin gegen den Asiatischen Laubholzbockkäfer

Porträt Projektleiterin

Seit Anfang August 2018 ist Dipl. Forst-Ing (FH) Ilka Heckner, als Nachfolgerin von Frau Kremitzl, als neue Projektleiterin für die notwendigen Bekämpfungsmaßnahmen des Asiatischen Laubholzbockkäfers (abgekürzt ALB), einem Gehölzschädling in der Quarantänezone Schönebach, zuständig und darf die Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer bei Fragen gezielt unterstützen.  Mehr

Asiatischer Laubholzbockkäfer in Schönebach

Asiatischer Laubholzbockkäfer

© Landesanstalt für Landwirtschaft

Im Oktober 2014 haben Spezialisten der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in einigen Bäumen im Ortsteil Schönebach der Gemeinde Ziemetshausen den Asiatischen Laubholzbockkäfer entdeckt. Er ist gefährlich, weil er fast alle heimischen Laubbaumarten befallen kann, auch gesunde Bäume.   Mehr

Energie aus Holz

Holzstoß am Waldrand

Der Ansprechpartner für Holzenergie berät interessierte Bürger zum Thema Holz als Energieträger. Er berät weiterhin bei der Erstanlage von Energiewäldern, sogenannten "Kurzumtriebsplantagen" (KUP). Weitere Beratungsschwerpunkte sind Potenziale forstlicher Biomasse und deren Mobilisierung sowie die Bereitstellung von Holzbrennstoffen, vornehmlich Hackschnitzel und Scheitholz. 

Ansprechpartner für Holzenergie

Thomas Miehler
AELF Augsburg
Rommelsrieder Str. 9
86420 Diedorf-Biburg
Telefon: 0821 43002-2206
Mobil: +49 173 8617255
Fax: +49 821 4809022
E-Mail: poststelle@aelf-au.bayern.de

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
  • Logo Bayerische Forstverwaltung