Fachtagung am 11. Juli 2019 in Leipheim
Kita- und Schulverpflegung – digital ist real

Mädchen blickt durch Schneebesen und Kochlöffel

© gettyimages

Spätzlepfanne mit Gemüse per Mausklick – Smartphone, Tablet und Laptop begleiten unseren Alltag. Die Technik verarbeitet heute riesige Datenmengen rasend schnell. Dies bietet auch der Kita- und Schulverpflegung Chancen. Gleichzeitig blickt mancher mit Sorge auf die sich verändernden Arbeitsprozesse.

Die Fachtagung Kita- und Schulverpflegung am 11. Juli 2019 in Leipheim beleuchtet ausgehend von der intelligenten Küche die Digitalisierung unserer Lebenswelt. In Vorträgen, Foren und im gegenseitigen Austausch erhalten die Teilnehmer Informationen, Anregungen und Tipps für ihre Einrichtungen.

Programmübersicht

  • 10:00 Uhr Begrüßung und Grußworte
    Wolfgang Sailer, Leiter Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg
  • 10:15 Uhr Aktuelles aus der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Schwaben
    Véronique Germscheid
  • 10:30 Uhr Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung in der Kita- und Schulverpflegung
    Dr. phil. habil. Claudia Paganini, Institut für Christliche Philosophie, Universität Innsbruck
  • 11:30 Uhr Digital in Schwung!
    Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Schwaben
  • 11:35 Uhr Tischmanieren - lästige Pflicht oder Quelle der Freude
    Brit-Antje Wittwer, M.A., Mitglied des Vorstandes der Deutschen Knigge-Gesellschaft, Wessobrumm
  • 12:30 Uhr Mittagessen
  • 13:30 - 16:00 Uhr Foren
    Sie können aus zwei Foren auswählen. Bitte geben Sie diese bei der Anmeldung mit an.
  • 16:00 Uhr "Auf 5 Minuten" - Kurzfassung der Foren und Verabschiedung

Foren

  • Forum 1: Küchengeräte in der kleinen Kita-Küche und der großen Schulmensa
    Wie nutzen Sie Ihre vorhandenen Geräte bestmöglich? Welche Geräte wären noch sinnvoll? Dr. Monika-Blechinger-Zahnweh zeigt Ihnen zudem, dass Geräte mit digitaler, energieeffizienter Technik einfach zu bedienen sind und dabei Platz und Zeit sparen.
  • Forum 2: Ausschreibung von Verpflegungsleistungen
    Die Ausschreibung legt den Grundstein für eine gesundheitsförderliche Verpflegung. Vanessa Veit vom Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) informiert über die Ausschreibung von Verpflegungsleistungen in Kita und Schule und gibt Beispiele, wie Qualitätsstandards verankert werden können.
  • Forum 3: Getränke - Update
    Immer nur Wasser? Sind Säfte, Smoothies, Energy-Drinks und Tees nicht die bessern Durstlöscher? Das Getränkesortiment ist auch im Kita- und Schulbereich unüberschaubar. Ulrike Birmoser vom VerbraucherService Bayern klärt über die verschiedenen Angebote auf.
Veranstaltungsort
Landgasthof Waldvogel
Grüner Weg 1
89340 Leipheim

www.wald-vogel.de Externer Link

Anmeldung
Die Anmeldung ist bis zum 1. Juli 2019 online möglich. Für die Teilnahme fällt eine Tagungsgebühr von 30 € an (Verpflegung und Tagungsunterlagen). Ihre Anmeldung ist verbindlich. Wir bitten um Verständnis, dass Teilnahmegebühren nicht rückerstattet werden können. Eine Vertretung der angemeldeten Person ist immer möglich. Reisekosten können nicht übernommen werden.
Die Veranstaltung ist in der FIBS-Datenbank aufgeführt.

Ansprechpartnerin für die jährliche Fachtagung

Veronique Germscheid
AELF Augsburg
Bismarckstraße 62
86391 Stadtbergen
Telefon: 0821 43002-137
Fax: 0821/43002-111
E-Mail: poststelle@aelf-au.bayern.de

Rückblick

Fachtagung 2018

Fachtagung 2018: Genussort Mahlzeit – Food-Trends in Kita und Schule

Die Fachtagung am 19. Juli 2018 in Augsburg nahm die Esskultur und die Wertschätzung von Lebensmitteln in den Fokus. Unter anderem zeigte sie den Einfluss von Trends wie Digitalisierung und Globalisierung auf das Essverhalten von Kindern und Jugendlichen auf.
Zielgruppe waren die Verantwortlichen für die Verpflegung in Kitas und Schulen, beispielsweise Verpflegungsbeauftragte, Küchenleiter, Speisenanbieter, Lehrer und pädagogische Fachkräfte. Die 115 Teilnehmer waren von den guten Referenten, der Organisation und den Austauschmöglichkeiten begeistert.
Esther Gajek auf BühneZoombild vorhanden

Referentin Esther Gajek

Genuss und Genießen gehören zu den positiven Gefühlen, die für unser Wohlbefinden zuständig sind. Sie sind wichtige Faktoren für die Entwicklung unseres Essverhaltens und müssen von klein auf erlernt werden. Traditionen, Rituale und Verhaltensweisen der Esskultur unterliegen rasanten Veränderungen, neue Food-Trends machen auch vor Kitas und Schulen nicht Halt. Dr. Ester Gajek vom Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft der Universität Regensburg stellte vor, wie und welche Food-Trends Kinder und Schüler beeinflussen.

Fachtagung 2017

Fachtagung 2017: Richtig gut essen in Kita und Schule

Kindertagesstätte und Schule sind inzwischen mehr als ein Bildungsort. Für Kinder und Jugendliche sind sie ein Lebensort, Essen und Trinken inklusive. Über 140 Teilnehmer nahmen an der Fachtagung in Augsburg teil und erhielten wertvolle Informationen und Anregungen um gesundes und bewusstes Genießen bei Kindern und Jugendlichen zur Selbstverständlichkeit werden zu lassen. Bereits zum neunten Mal stellte die Fachtagung in Schwaben eine erfolgreiche Plattform für alle Engagierten in der Kita- und Schulverpflegung dar.
Dr. Susanne Nowitzki-Grimm sprach die Teilnehmer mit ihrem Vortrag an.

Dr. Susanne Nowitzki-Grimm

Das leistet Kita- und Schulverpflegung!
Dr. Susanne Nowitzki-Grimm präsentierte den über 140 Teilnehmern auf anschauliche Weise, welchen Beitrag Kita- und Schulverpflegung leisten kann, denn Verpflegung macht nicht nur satt. Durch die Verknüpfung von Alltag und Bildung werden wichtige Punkte aus den Bereichen Ernährungssozialisation, Esskultur, Ernährungsbildung, Alltagskompetenz und Gesundheit aufgegriffen und nachhaltig vermittelt. Werden Kinder und Schüler entsprechend Ihrer Altersstufe angesprochen und miteinbezogen, macht Verpflegung allen Spaß und schmeckt! Den Rahmen dafür bilden die Bayerischen Leitlinien für Schulverpflegung mit den Leitgedanken Gesundheit, Wertschätzung, Nachhaltigkeit und Ökonomie. In den Foren am Nachmittag erhielten die Teilnehmer für Ihre Arbeit Informationen zu den Themen:
Kommunizieren Sie Ihr Verpflegungsangebot
Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg. Noch zu selten stellen Einrichtungen ihr Verpflegungsangebot öffentlichkeitswirksam dar. Möglichkeiten gibt es viele! Die freie Journalistin Petra Plaum präsentierte eine erfolgsversprechende Auswahl, vermittelte Tipps für bessere Texte und gab praxiserprobte Anregungen zum Umgang mit der Presse. So entscheidet bereits die richtige Wortwahl darüber, ob ein Text gedruckt wird oder nicht.